REWE fördert mit ihrer ersten Community-Kampagne den deutschen Amateursport – die Loyalty-Marketing Spezialisten von tcc unterstützen

REWE fördert mit ihrer ersten Community-Kampagne den deutschen Amateursport – die Loyalty-Marketing Spezialisten von tcc unterstützen

Erste Community-Kampagne in Deutschland

REWE fördert mit ihrer ersten Community-Kampagne den deutschen Amateursport – die Loyalty-Marketing Spezialisten von tcc unterstützen REWE bei der Entwicklung und Durchführung

Community Kampagnen sind bereits seit vielen Jahren insbesondere in Italien ein etabliertes Marketingkonzept für den Lebensmitteleinzelhandel und erfreuen sich großer Beteiligung und Begeisterung. Das Konzept ist so einfach wie genial: Kunden eines Einzelhändlers sammeln durch ihre Einkäufe gemeinsam (als Community) für eine lokale Einrichtung, wie z.B. eine Schule oder einen Sportverein und sorgen auf diesem Weg dafür, dass die lokale Einrichtung am Ende neue, hochwertige Ausstattung kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt. Praktisch läuft die Kampagne so ab, dass Kunden eines Händlers über einen gewissen Zeitraum für ihre Einkäufe sogenannte Community-Voucher erhalten, die sie wiederum einer Schule oder einem Verein ihrer Wahl zuordnen. Die Schulen oder Vereine können die Voucher später gegen Gratis-Prämien eintauschen.

„Das Sammeln in Gemeinschaften für einen guten Zweck macht Jung und Alt Spaß, verbindet und begeistert Menschen, Händler und die jeweilige Community gleichermaßen. Sich lokal zu engagieren ist für viele Händler vor Ort eine Herzensangelegenheit und bietet darüber hinaus das Potential ‚Talk of Town‘ zu werden“, sagt Jörg Croseck, tcc Regional Director Central Eastern Europe.

tcc, weltweiter Anbieter von Marketing-Kampagnen zur Steigerung von Kundenloyalität, ist Experte in der Umsetzung von Community-Kampagnen. Auch die aktuelle REWE Kampagne „Scheine für Vereine“ greift auf die Expertise und die von TCC entwickelte Community-IT-Plattform zurück, über die sowohl die Erfassung der Vereinsscheine, als auch der komplette Prämienversand und die Kommunikation mit den Teilnehmern abgewickelt wird. Die Community-Plattform kommt mit der aktuellen REWE-Kampagne „Scheine für Vereine“ erstmalig auch in Deutschland zum Einsatz. „Wir sind sehr stolz darauf, REWE bei ihrer ersten Community-Kampagne in Deutschland als Partner begleiten zu dürfen“ so Jörg Croseck. Dabei werden auch die Prämien für die Vereine sowie die gesamte Prämienlogistik über tcc gesteuert.

Seit dem 21. Oktober haben REWE-Kunden in Deutschland die Möglichkeit, ihren Lieblingsverein aktiv zu unterstützen und ihn durch Sammeln von Vereinsscheinen zu berechtigen, kostenlos attraktive Prämien zu beziehen. Die Mechanik dabei ist denkbar einfach: Pro 15€ Einkaufswert erhalten REWE-Kunden einen Vereinsschein mit einem QR-Code. Der Code kann einfach mit der eigens dafür entwickelten Kampagnen-App „Scheine für Vereine“ oder mit der Kamera des Mobiltelefons gescannt werden. Anschließend wird der Vereinsschein dann dem gewünschten Verein zugeordnet. Die Vereine können die gesammelten Vereinsscheine gegen attraktive Prämien einlösen – hierfür müssen sie sich einfach auf der Community-Plattform registrieren und können sich dann, wie in einem herkömmlichen Webshop, Prämien aussuchen. Gezahlt wird mit Vereinsscheinen, die Prämien und der Versand der Prämien an die Vereine sind für den Verein kostenfrei.

Die Vereine wählen aus einem umfangreichen Sortiment von mehr als 80 Prämien aus. Das Sortiment umfasst verschiedene Kategorien wie beispielsweise Teamsport, Freizeitspiele, Objektausstattungen, Spielplatzgeräte oder Elektroartikel. Die Auswahl der Prämien orientiert sich an den Bedürfnissen der Vereine. Die Prämien wurden gemeinsam mit langjährig etablierten Partnern aus dem Vereinssport ausgewählt – ganz nach dem Motto: „Von Vereinen für Vereine“. Für jeden Verein, unabhängig von der Größe oder der Anzahl der Mitglieder, ist etwas dabei. Die Entwicklung der Kampagnenmechanik basiert auf den langjährigen Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung von Community-Kampagnen von tcc. Jörg Croseck erläutert: „Die richtige Mechanik ist neben einer aufmerksamkeitsstarken Aktivierung ein wesentlicher Erfolgsfaktor für diese Kampagne“.

Um bereits im Vorfeld ein hohes Maß an Aufmerksamkeit für die Aktion zu erzielen, erhielten alle Vereine neben einem Prämienkatalog ein umfangreiches Informationspaket mit Postern und einem Anschreiben von REWE. Im Rahmen der Community Kampagne spricht REWE mit Unterstützung von tcc knapp 90.000 Amateur-Sportvereine an und gibt deren 24 Mio. Mitgliedern, Angehörigen und Freunden sowie allen REWE Kunden die Möglichkeit, gemeinsam für ihren Verein tolle Prämien zu sammeln.

Über tcc:

The Continuity Company (tcc) ist weltweiter Marktführer im Entwickeln und Umsetzen von maßgeschneiderten, auf Insights basierten Loyalty-Kampagnen für den Handel und die Gastronomie. Mit einem konkurrenzlosen Portfolio von lizensierten Konsumgütermarken wie Schott Zwiesel, Fissler oder Rosenthal sowie Unterhaltungslizenzen wie Angry Birds oder der Biene Maya belohnt tcc Kundentreue in Form hochwertiger Prämien. Die Loyalty-Marketing Kampagnen erhöhen nicht nur den Umsatz der Handelspartner, sondern stärken auch Markenbildung und -bindung. In über 70 Ländern aktiv, beschäftigt tcc weltweit mehr als 600 Mitarbeiter in rund 37 Niederlassungen.