Vergleich moderner Kassensysteme lohnt sich

Vergleich moderner Kassensysteme lohnt sich

Darauf sollten Gastronomen bei der Anschaffung eines Kassensystems achten

Dank der wachsenden digitalen Möglichkeiten der letzten Jahre haben sich in der Gastronomie neue Optimierungs-Chancen eröffnet. Immer mehr Gastronomen entscheiden sich darum für den Einsatz eines intelligenten Kassensystems und erzielen dank modernster Technik höhere Umsätze und einen verbesserten Service. Vor Anschaffung eines neuen Systems ist der Vergleich der Anbieter immanent. Neben den Konditionen des jeweiligen Anbieters sollten Gastronomen den Funktionsumfang und die Flexibilität des Kassensystems sowie die Einhaltung aktueller gesetzlicher Vorgaben prüfen.

Cloudbasierte Softwarelösungen bieten entscheidende Vorteile

Längst dienen Kassen nicht mehr nur der Abrechnung von Gästebestellungen. In Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung bieten smarte Kassensysteme wie gastronovi gegenüber Insellösungen einen entscheidenden Vorteil: Sie decken sämtliche Geschäftsbereiche in der Gastronomie nahtlos ab. Alle Informationen laufen in der Kasse – dem Herzstück des Betriebs – zusammen und geben in Echtzeit Auskunft über aktuelle Betriebszahlen. „Wir sind davon überzeugt, dass digitale Tools Gastronomen in ihrem Alltag effektiv unterstützen können und müssen. Nur mit einem zuverlässigen Kassensystem kann der Unternehmer sich mit all seiner Kraft auf seine Tätigkeit als Gastgeber konzentrieren”, bestätigt Andreas Jonderko, Geschäftsführer des cloudbasierten Kassensystems gastronovi.

Mehr Umsatz dank zugänglichen Informationen

Die All-in-One Lösung von gastronovi unterstützt Kellner mit geführten Abfragen und Zusatzinformationen zu Speisen sowie aktuellen Lagerbeständen auf ihren mobilen Geräten. Dadurch kann das Servicepersonal die Gäste rund um mögliche Allergien professionell beraten oder direkt passende Weinempfehlungen zum Hauptgericht geben. Schnellere Kassiervorgänge und mehr Zeit für den Gast sind das Ergebnis. Bei der Wahl des richtigen Kassensystems sollten Gastronomen daher nicht nur auf eine einfache Bedienung für eine schnelle Einarbeitung achten, sondern auch auf verkaufsfördernde Zusatzfunktionen.

Pflegeaufwand auf ein Minimum beschränken

„Nach wie vor nutzen viele Betriebe einzelne Lösungen oder PC-Programme, um beispielsweise ihre Speisekarten zu schreiben, ihre Homepage zu pflegen, Waren zu bestellen, Dienstpläne zu erstellen oder in den sozialen Medien Präsenz zu zeigen. Doch die Zeiten sind vorbei”, sagt Andreas Jonderko. Damit mehr Zeit für das Wesentliche im Betrieb bleibt, sollte sich der generelle Pflegeaufwand der Kasse auf ein Minimum beschränken. Mit integrierten Kassensystemen wie gastronovi kann der Gastronom alle Daten mit geringem Aufwand eigenständig pflegen und in allen Bereichen seines Betriebes nutzen. Ist die neue Mittagskarte einmal erstellt, sind die Gerichte automatisch in der Kasse verfügbar und auf Wunsch auf der Website aktualisiert und im Newsletter an die Gäste verschickt. Doppelte Datenpflege oder kostenintensive Konfigurationen durch einen externen Dienstleister entfallen somit.

Fokus auf zukunftsfähige und skalierbare Systeme legen

Dynamisch wie die Gastronomiebranche ist, verändern sich die Anforderungen an die Software stetig. Als vorteilhaft erwiesen sich daher Systeme, die flexibel erweitert werden können und mit dem Betrieb mitwachsen. Schnittstellen zu weiteren Anbietern vergrößern zudem das Leistungsspektrum, z. B. um mit bargeldlosen und kontaktlosen Zahlungen schnelles Kassieren zu ermöglichen. gastronovi bietet Schnittstellen zu zahlreichen Zahlungsanbietern. Neue, internationale Bezahloptionen wie Apple und Google Pay für einen schnellen Bezahlservice sind darin eingebunden und erhöhen die Umsatzchancen. Auch das Einkaufsmanagement kann mit gastronovi dank der direkten Anbindung an zahlreiche Lieferanten verbessert werden, während Hoteliers durch eine Verknüpfung mit einer Hotelsoftware wie protel ihre Betriebsabläufe effizienter gestalten können. „Wer zukunftsgerichtet arbeiten will, muss auf ein leistungsstarkes Kassensystem setzen, das alle Kennzahlen des Betriebs vereint und den gastronomischen Alltag vereinfacht”, so Jonderko.

Weitere Tipps und Informationen zum Thema Wahl des richtigen Kassensystems finden sich unter: https://www.gastronovi.com/blog/2019/02/wahl-kassensystem-tipps-kriterien

Über gastronovi: Die gastronovi GmbH bietet mit gastronovi Office eine Komplettlösung für die Gastronomie. Das innovative Kassensystem kann individuell um insgesamt 14 Module erweitert werden: von Warenwirtschaft über Tischreservierungen, Marketing oder Kundenkartei sowie Bestell- und Einkaufssystem. Das Unternehmen mit Sitz in Bremen wurde im Jahr 2008 von Andreas und Karl Jonderko, Christian Jaentsch und Bartek Kaznowski gegründet und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen und die einzelnen Module auf www.gastronovi.com.

Copyright: gastronovi GmbH

Kontakt gastronovi GmbH
Pressestelle
Elisa Randelzhofer
LOTTMANN Communications
Rungestraße 9
10179 Berlin
T: 030/275 912 62
Fax: 030/275 912 63
E-Mail: er@lottmann-communications.de